weltkunstbulletin.com

Sport

BVB holt Yarmolenko als Dembélé Ersatz

Share
Konnte eine Einigung mit dem FC Barcelona im Fall

Borussia Dortmund wird bei der Suche nach einem Ersatz für Ousmane Dembélé schnell fündig: Er heisst Andrej Yarmolenko und kommt von Dynamo Kiew. In die Ukraine fließt dem Vernehmen nach eine Ablöse zwischen 25 und 30 Millionen Euro.

Nun zieht er mit Ehefrau Inna und dem Sohnemann nach Dortmund und geht ab sofort für den BVB auf Torejagd.

Andriy Yarmolenko wechselt von Dynamo Kiew zum amtierenden DFB-Pokalsieger.

Bedingung, dass der BVB zuschlagen kann: Dembélé muss seinen Vertrag beim FC Barcelona unterschreiben, was er am Montagmittag tun wird.

Jarmolenko sei "ein Spieler, den wir schon seit langer Zeit verfolgen und der sowohl auf Vereinsebene als auch in Diensten der ukrainischen Nationalmannschaft für Fußball auf Topniveau steht", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc. Er sagte: "Ich bin sehr dankbar, dass Dynamo Kiew mir meinen Traum erfüllt hat, zu einem großen europäischen Klub wechseln zu dürfen!" Laut ukrainischer Medien ist der 27-Jährige bereits in Dortmund gelandet und könnte schon heute den Medizincheck absolvieren. Yarmolenko ist mit seinen 1,89 Metern ein wuchtiger Angreifer, und kein wendiger, technisch filigraner Flügelflitzer wie der Franzose. Er soll beim BVB die Lücke füllen, die nach dem Millionentransfer von Dembélé zum FC Barcelona entstanden ist. Die Ablösesumme beträgt 105 Millionen Euro plus 42 Millionen Euro Boni.

Share