weltkunstbulletin.com

Technologie

Super Mario - Jetzt offiziell: Er ist kein Klempner mehr

Share
Super Mario - Jetzt offiziell: Er ist kein Klempner mehr

Es hat sich ausgeklempnert.

Laut Marios offizieller Profil-Seite bei Nintendo ist der sympathische Schnauzbartträger aber wohl nicht mehr länger als Klempner tätig.

Wann genau Mario seinen ursprünglichen Beruf an den Nagel gehängt hat, ist unklar.

Wie in einem jüngst online gegangenen Charakterprofil des Schnauzbartträgers zu lesen ist, hat Mario den Klempnerjob schon vor langer Zeit an den Nagel gehängt und widmet sich nun "cooleren" Aktivitäten wie Baseball, Fußball oder Autorennen.

Seit wir Mario zu Beginn der 1980er kennen- und liebengelernt haben, ist er uns in der Rolle als pflichtbewusster Klempner bekannt. "Tatsächlich scheint er aber auch vor langer Zeit einmal als Klempner gearbeitet zu haben", steht dort laut Gamerant neuerdings. Laut der Angabe des Mario-Erfinders Shigeru Miyamoto war er einst noch unter der Bezeichnung "Jumpman" ein Schreiner.

Der kleine sprungfreudige Italiener turnt seit 1981 ("Donkey Kong") durch Nintendo-Spiele. Der simple Grund ist der, dass der Titel auf einer Baustelle handelte. Erst, als er 1983 in "Mario Bros." zusammen mit Luigi oftmals unter die Erde ging und durch Rohre kroch, wurde er zum Installateur. Den Namen und seine italienische Abstammung soll die Figur von einem New Yorker Immobilienmakler namens Mario Segale bekommen haben, dieser hat seinerzeit an Nintendo of America eine Lagerhalle vermietet.

Share