weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

JJ Abrams übernimmt bei "Star Wars IX" wieder die Regie

Share
Die Macht ist wieder mit ihm J.J. Abrams führt Regie bei Star Wars Episode IX

Der sollte eigentlich bei "Star Wars: Episode IX" Regie führen und dafür sorgen, dass der Streifen mit seinen Vorgängern mithalten kann. Gerade mal eine Woche ist es her, das Lucasfilm bekanntgab, dass man sich von Colin Trevorrow trennte. Die Dreharbeiten sollen nach wie vor Anfang nächsten Jahres beginnen, damit der Film pünktlich am 23.05.2019 in die Kinos kommt. Der Regisseur inszenierte bereits Star Wars: Das Erwachen der Macht und war damit für den dritterfolgreichsten Kinofilm aller Zeiten verantwortlich.

Als möglicher Nachfolger wurde bereits Regisseur Rian Johnson hoch gehandelt, doch der gibt den Fans nun eine Absage. Das Drehbuch wird in Zusammenarbeit mit Chris Terrio (Justice League, Argo) entstehen.

"Mit 'Das Erwachen der Macht' hat J.J. alles geliefert, was wir uns gewünscht haben, und ich bin so aufgeregt, dass er zurückkommt, um diese Trilogie abzuschließen", bestätigte Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy den Deal.

Zuerst aber läuft im Dezember der zweite Teil der neuen Trilogie, "Star Wars: Die letzten Jedi", an. Darin ist auch die im Dezember gestorbene Schauspielerin Carrie Fisher in ihrer Rolle als Prinzessin Leia noch einmal zu sehen. Im Juni wurde offiziell, dass die Filmemacher Phil Lord and Christopher Miller ihre Arbeit an einem Spin-Off, einem Film über Han Solo, wegen kreativer Differenzen beendeten.

Share