weltkunstbulletin.com

Technologie

Apple veröffentlicht iOS 11.0.1 für iPhone und iPad

Share
Nutzer berichten dass viele Apps unter iOS 11 sehr viel länger laden

iOS 11.o.1 zur Fehlerbehebung - Gut eine Woche, nachdem Apple das neue Betriebssystem iOS 11 vorgestellt hatte, schiebt der Hersteller ein erstes Update auf iOS 11.0.1 nach.

Laut Apples Release Notes enthält das Update auf iOS 11.0.1 einige Bug-Fixes und Verbesserungen, die nach der Veröffentlichung des iOS 11 Goldenen Masters entdeckt wurden. Berichten zufolge wird zumindest das Exchange-Problem beim Versenden von E-Mails behoben.

Stuttgart - Am 19. September hat der kalifornische Technologie-Konzern Apple sein neues Betriebssystem iOS 11 für die iPhones und iPads dieser Welt veröffentlicht.

Ab sofort steht für das iPad, iPod touch und für alle kompatiblen iPhone-Modelle, ein Update auf iOS 11.0.1 zum Download bereit.

Das Update hat die Buildnummer 15A402/15A403 und kann über die Einstellungen der Apple-Geräte geladen und installiert werden. Außerdem scheint Apple die Dateiverwaltung angefasst zu haben.

Viel gibt Apple nicht über das neue iOS 11.0.1 preis.

Nach Unternehmensangaben wurden Fehler behoben und die Performance verbessert - genauere Informationen zu dem Update gibt es aber nicht. Der Journalist Filipe Esposito vom brasilianischen iOS-Blog iHelpBR fand bei der Analyse der Updatedatei unter anderem Änderungen in der Kamera- und Fotos-App, zudem in der Nachrichten-Anwendung und dem Homescreen-Prozess Springboard.

Share