weltkunstbulletin.com

Technologie

Apple iPhone 8 Plus soll wegen Akkuproblemen aufplatzen

Share
Apple iPhone

Allerdings war das iPhone 8 Plus laut der Aussage des Käufers schon in der Verpackung in diesem Zustand und wurde noch gar nicht aufgeladen. Dafür könnte möglicherweise der Akku verantwortlich sein.

Wie das Magazin appledaily berichtet, soll ein neues iPhone 8 Plus beim Laden des Smartphones aufgeplatzt sein, obwohl die Nutzerin das Originalkabel genutzt hat und auch sonst keine Fehler gemacht habe.

Ob es sich bei den Berichten um Einzelfälle handelt, oder ob es sich um ein verbreitetes Problem handelt ist zur Zeit noch nicht absehbar. Sie gibt an, ihr Smartphone an das von Apple mitgelieferte Kabel angeschlossen zu haben. Der Druck im Inneren des Handys war auch hier so groß, dass das Display aus dem Rahmen gesprungen war.

Ein weiterer Kunde aus Japan packte ein nagelneues iPhone 8 aus, das aber auch schon durch den geplatzten Akku stark beschädigt war.

Samsung-Fluch auch bei Apple?

Ein gelungener Start für die neue Serie sieht anders aus, und er könnte weiter getrübt werden: Es mehren sich Berichte, die nahelegen, dass das Smartphone ähnliche Akku-Probleme haben könnte wie das Samsung Galaxy Note 7 im vergangenen Jahr.

Apple hat sich bereits zu den Problemen geäußert und will die Vorfälle untersuchen, wie eine Sprecherin "macrumors.com" sagte. Der weltweite Verkauf des iPhone 8 Plus war bereits am 22. September gestartet.

Share