weltkunstbulletin.com

Medizin

Mehr als durch Kriege und Krankheiten

Share
Luftverschmutzung in Indien Besonders durch Heizen und Autoabgase sterben viele Menschen so eine Studie

Das ist das Ergebnis einer internationalen Studie. 2015 hätten durch Schadstoffe aus der Umwelt verursachte Krankheiten zum Tod von neun Millionen Menschen geführt.

Die häufigsten Todesursachen waren demnach Herzerkrankungen, Schlaganfälle und Lungenkrebs. Vor allem in Staaten wie Indien, Pakistan oder China, in denen die Industrie rapide ausgebaut werde, seien die Auswirkungen zu spüren. Das entspricht 6,6 Prozent aller hiesigen Todesfälle, wie das Forscherteam im Fachblatt "The Lancet" schreibt. Der Bericht stellt den ersten Versuch dar, umfassende Daten zu Todesfällen durch Umweltverschmutzungen weltweit, zusammenzutragen.

Share