weltkunstbulletin.com

Welt

Crash vor einer Kita Luxusautos nach illegalem Autorennen beschlagnahmt

Share
Bei dem Autorennen verlor einer der Fahrer die Kontrolle über seinen Sportwagen

Bei einem illegalen Autorennen in einer Tempo-30-Zone in Neukölln sind bei einem Unfall zwei Personen verletzt worden. Ein Lamborghini (600 PS) und ein Audi R 8 (540 PS) rasten mitten am Tag die Neuköllner Silbersteinstraße auf und ab. Direkt vor einer Kindertagesstätte krachte einer der Raser in geparkte Autos. Anschließend fuhren sie wiederholt mit überhöhter Geschwindigkeit verbotene Rennen.

Bei einem Überholmanöver verliert der Audi-Fahrer (24) dann die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses wurde dabei gegen einen weiteren abgestellten Wagen geschoben, der gegen einen Stahlzaun prallte. Der Audi-Fahrer und sein Beifahrer (20) kommen leicht verletzt ins Krankenhaus. Die Wagen im Wert von über 100 000 Euro hätten zwischendurch gewendet und beide Richtungen der Straße mehrfach befahren. Die türkischstämmigen Fahrer sollen dem Vernehmen nach Widerspruch gegen die Beschlagnahme eingelegt haben.

Share