weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Shawn Mendes siegt bei MTV Europe Music Awards

Share
Bester Künstler Bester song und Biggest Fan Der kanadische Sänger Shawn Mendes bedankt sich an den MTV Europe Music Awards

Unter anderem musste sich Swift in der Kategorie "Best Pop" der amerikanisch-kubanischen Sängerin Camila Cabello geschlagen geben.

Rapper Kendrick Lamar siegte mit seinem Lied "Humble" in der Kategorie bestes Video. Perry gilt als ihre Intimfeindin.

Shawn wurde nicht nur mit dem "Biggest Fans"-Award ausgezeichnet, sondern erhielt die begehrte Trophäe auch für den besten Song ("There's Nothing Holdin' Me Back") und den besten Künstler". Der Sieger in dieser relativ bedeutungslosen Kategorie war vor der Veranstaltung über die Anzahl von Hashtags in den sozialen Medien Twitter und Instagram bestimmt worden. Oma Mendes war sichtbar stolz.

Die Londoner Sängerin Rita Ora moderierte die ereignisarme Show in der Wembley-Arena, die von zahlreichen Werbeblöcken unterbrochen wurde. Aber viele Superstars fehlten.

Weitere Awards wurden im Schnellverfahren an Musiker vergeben, die nicht vor Ort waren.

Überraschend gewann Eminem den Preis als bester Hip-Hop-Künstler. Der britische Sänger Ed Sheeran, derzeit in Asien auf Tournee, wurde als Bester Live-Künstler geehrt, die britische Sängerin Dua Lipa als Beste Newcomerin. Bei der Preisübergabe sagte Jared Leto, Frontmann von 30 Seconds to Mars, U2 hätten sein Leben verändert. Leto trug eine rosafarbene Bluse mit einem lilafarbenen Jacket, dazu eine glänzend rote Trainingshose.

Taylor Swift ging als Favoritin in die MTV EMAs 2017, Shawn Mendes kam als großer Gewinner wieder raus.

Ehrenpreis: U2 erhielten den Global Icon Award. Die irische Rockband war am Vorabend unter grossem Jubel auf dem Trafalgar Square im Zentrum Londons aufgetreten.

Share