weltkunstbulletin.com

Sport

Italien verpasst erstmals seit 60 Jahren Fußball-WM

Share
Italiens Torwart Gianluigi Buffon beschwört vor dem Rückspiel gegen Schweden den Kampfgeist der Squadra Azzurra

Das Playoff-Hinspiel am Freitag in Stockholm hatten die Italiener 0:1 verloren.

Italiens Fußball droht der Super-GAU: Der viermalige Weltmeister ist nur noch ein Spiel davon entfernt, erstmals seit 1958 eine WM-Endrunde zu verpassen.

Mailand. Das 175. Länderspiel war sein letztes. Weitere Routiniers wie Andrea Barzagli oder Giorgio Chiellini könnten ebenfalls ihren Rücktritt geben. Der Play-off-K.o. dürfte auch für Nationaltrainer Gian Piero Ventura Folgen haben, über seine Ablösung spekulieren die italienischen Medien bereits seit Wochen. Bei der Squadra Azzurra wird ein Neubeginn stattfinden. Die äußerst passiv agierenden Schweden lösten in Mailand hingegen zum zwölften Mal das WM-Ticket und sind nach zuletzt zwei gescheiterten Versuchen e. Vor allem defensiv und kämpferisch überzeugte die Mannschaft in beiden Spielen.

Share