weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Daisy Ridley: Nach dem dritten 'Star Wars'-Film ist Schluss

Share
Star Wars: Nach Episode 9 ist Schluss - Daisy Ridley will mit Rey abschließen

In Episode 8 treffen mit Mark Hamill und Daisy Ridley Generationen aufeinander.

So gab Rey-Darstellerin Daisy Ridley in einem kürzlichen Interview mit Rolling Stone preis, dass sie nach "Star Wars: Episode IX" wohl nicht mehr als Rey zurückkehren wird, da sie mit dem Charakter "abgeschlossen" hat.

Zunächst kommt jedoch "Star Wars: Die letzten Jedi" am 14. Dezember in unsere Kinos. Klar, dass die Darsteller auf ihre Zukunft in der Sternensaga angesprochen werden.

Die brünette Schönheit gab 2015 ihr Debüt in der populären Filmserie, als sie in ‚Star Wars: Das Erwachen der Macht' mitspielte, aber sie glaubt, dass sie seitdem einen weiten Weg gegangen ist, da sie nun, nach soliden zwölf Monaten Training, "erfahrener" im Umgang mit dem Lichtschwert ist: "Ich habe vor dem ersten Film nie wirklich trainiert und für den zweiten Teil trainierte ich ein ganzes Jahr lang". Der Regisseur von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi arbeitet bereits mit Hochdruck an einer eigenen Trilogie.

Daisy Ridley ist trotzdem sehr glücklich darüber, diese Chance beim Schopf gepackt zu haben. Und ich freue mich wirklich, den dritten Film zu machen und die Sache abzurunden.

Sie selbst habe nicht so recht gewusst, wofür sie vor einigen Jahren unterschrieben hatte: "Ich hatte das Drehbuch nicht gelesen, aber was ich sagen konnte, war, dass tolle Leute daran beteiligt waren, also dachte ich 'Großartig'". Letztendlich habe ich nämlich für drei Filme unterschrieben. "Ich denke, es wird sich wie der richtige Zeitpunkt anfühlen, es zu vervollständigen".

Share