weltkunstbulletin.com

Technologie

Datally: Neue Google-App gibt Kontrolle über Datenverbrauch

Share
Triangle heißt jetzt Datally und überwacht überall Datenhunger

Insofern ist es wichtig, immer ein Auge darauf zu haben, ob nicht irgendwelche Apps unbemerkt im Hintergrund das gesamte Datenvolumen aufbrauchen.

Die neue, von Google Datally getaufte Apps soll im Vergleich zu den Android-Bordmitteln die deutlich komfortablere Kontrolle des Verbrauchs einzelner Apps ermöglichen. Eine App, die dabei hilft, den Überblick zu bewahren und an der einen oder anderen Stelle Daten zu sparen, kann also durchaus nützlich sein. Google hat jetzt für Android eine App veröffentlicht, die Abhilfe schaffen soll: Datally. Der für Datally zuständige Produktmanager bei Google, Josh Woodward, erklärte gegenüber The Verge, dem Team sei aufgefallen, wie viele Leute in ärmeren Teilen der Welt (wie Delhi, Lagos und Buenos Aires) ständig den Flugmodus ihrer Smartphones nutzten, um den Datenverbrauch einzuschränken.

Zudem ist es etwa möglich, nur der aktiven App die Datenverbindung zu erlauben. Entwickelt wurde Datally vor allem für Länder mit schlechten Mobilfunknetzen, wo den Anwendern oftmals nur eine geringe Datenbandbreite zur Verfügung steht. Einfach auf das Vorhängeschlosssymbol tippen und der App wird die mobile Datennutzung untersagt.

Share