weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Potsdam: Polizei evakuiert Weihnachtsmarkt

Share
Staatsschutz übernimmt Ermittlungen zu Paket in Potsdam

Nach Angaben eines Polizeisprechers befanden sich auch Drähte in dem Paket. Zugleich kündigte Schröter an, dass die Polizeipräsenz am Weihnachtsmarkt verstärkt werde. Es wa mit einem Wasserstrahl geöffnet worden. Hintergrund sei, dass ein politisches Motiv nicht ausgeschlossen werden könne, sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums, Torsten Herbst. Es sei zudem zu früh um von einem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt zu sprechen.

Die Ermittler wollen nun bundesweit nach möglichen Parallelen suchen. Kurz vor 22 Uhr teilte die Polizei auf Twitter mit, dass die Suche mit Sprengstoffspürhunden in der Innenstadt abgeschlossen sei: "Sie haben nichts Verdächtiges gefunden!"

Wegen anhaltender Absperrungen am Potsdamer Weihnachtsmarkt hat die Feuerwehr für Anwohner einen Wärmebus bereitgestellt.

Potsdam - Am Freitagnachmittag hat die Polizei den Weihnachtsmarkt in Potsdam (Brandenburg) evakuiert. Ein Lieferdienst hatte das Paket in einer Apotheke in unmittelbarer Nähe der Buden abgegeben. Der Strom wurde nicht abgestellt, weil keine Zeit mehr war, als der Alarm einging. Die Polizei geht davon aus, dass der Markt am Samstag wieder geöffnet hat. Brandenburgs Innenminister Schröter teilte mit, in dem Paket sei neben Nägeln auch ein sogenannter Polenböller gewesen. Zudem gebe es beim Staatsschutz Spezialisten für Spreng- und Brandsätze.

Das Paket wurde laut Schröter in eine Apotheke geliefert. Mitarbeiter informierten die Polizei, als sie beim Auspacken Drähte entdeckten.

Anfang der Woche waren in Deutschland zahlreiche Weihnachtsmärkte eröffnet worden.

Zuvor war um kurz nach 17 Uhr ein Sprengstoffverdacht seitens der Polizei bestätigt worden.

Im vergangenen Jahr hatte es einen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit einem Lastwagen gegeben, zwölf Menschen starben. In vielen Städten wurden Betonbarrieren aufgestellt. Jetzt müssten zunächst die weiteren Schritte der Polizei abgewartet werden, dann werde versucht, zur Normalität zurückzugehen, sagte Klemm dem Sender n-tv.

Share