weltkunstbulletin.com

Sport

Tresor aus der Wand gerissen Einbruch bei Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn

Share
Oliver Kahns Villa im Münchner Süden ist offenbar von Einbrechern heimgesucht worden

Mitte November, als Kahn im Rahmen eines Fußballspiels in Portugal und auch seine Frau Svenja (36) sowie die Kinder (Sohn/6, Tochter/1) nicht zu Hause gewesen sein sollen, sollen die Täter in seine Münchener Villa eingestiegen sein. Um 12.17 Uhr hat sich der Einbruch ereignet.

Aus ermittlungstaktischen Gründen gibt die Polizei keine weiteren Infos bekannt.

Das Haus soll mit einer Alarmanlage gesichtert sein.

Kahn und seine Familie sollen bei der Tat nicht zuhause gewesen.

Die Villa von Torwart-Titan und ZDF-Experte Oliver Kahn ist nach einem Bericht der "Bild" ausgeraubt worden. Hintergrund: Der 48-Jährige hatte erst vor Kurzem mit dem Verband Saudi-Arabiens einen Vertrag unterzeichnet, der ihn dazu verpflichtet, dessen Torhüter für die WM in Russland in Topform zu bringen.

Die vermutlich ortskundigen Diebe haben laut BILD die Sicherheitsanlage überwunden und es gezielt auf den Tresor abgezielt.

Sie bauten den Tresor aus und nahmen ihn mit. Der Schaden soll im sechsstelligen Bereich liegen.

Share