weltkunstbulletin.com

Sport

Champions League - Atletico ist raus, Bayern tilgt die PSG-Schmach

Share
Atletico Madrids Antoine Griezmann musste nach dem Spiel von Chelseas Eden Hazard getröstet werden

Paris St. Germain im Live-Stream: Der FC Bayern München geht mit großer Motivation in das letzte Gruppenspiel der Champions League um 20.45 Uhr gegen das Topteam von Paris St. Germain.

Gleichzeitig gewann Atleticos direkter Konkurrent, die AS Rom, mit 1:0 (0:0) gegen Außenseiter Qarabag Agdam aus Aserbaidschan.

Atletico (7) tritt im neuen Jahr in der Europa League an, die es 2009 und 2012 gewonnen hatte. In den vergangenen Jahren war das Team zweimal im Endspiel und je einmal im Halb- und Viertelfinale gescheitert - stets am Stadtrivalen Real Madrid.

Aber realistisch erscheint ein 4:0, 5:1 oder ein noch höherer Heimsieg am Abend gegen das Überteam um Brasiliens Weltstar Neymar nicht.

In London brachte Saul (56.') die Gäste in Führung, Chelsea kam durch ein Eigentor von Savic (75.') zum Ausgleich. Mit dem deutschen Weltmeister Sami Khedira in der Startelf gewannen die Turiner 1:0 bei Olympiakos Piräus und sicherten sich damit Platz zwei hinter dem FC Barcelona. Am Ende setzte sich Manchester durch das 2:1 gegen ZSKA Moskau mit 15 Punkten an die Spitze. Die Roma bezwang FC Karabach Agdam 1:0 (0:0) und belegt Rang eins vor dem bereits qualifizierten FC Chelsea.

Share