weltkunstbulletin.com

Geschäft

Rewe gibt seine Bio-Kette auf

Share
Neuer Inhalt

Die beiden Kölner Temma-Märkten sollen an eine ehemalige Rewe-Managerin verkauft und als Bio-Fachhandelsmärkte unter dem alten Namen weitergeführt werden. Temma-Märkte gibt es in Köln, Düsseldorf, Bad Homburg, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Dem Vernehmen nach hatten sich die Märkte regional sehr unterschiedlich entwickelt und die Erwartungen der Rewe-Spitze nicht erfüllt. Rewe selbst will demnach das Bio-Segment in den eigenen Supermärkten ausbauen. Dabei werde Rewe auch auf die bei Temma gewonnen Erfahrungen zurückgreifen. Allen Mitarbeitern werde ein Angebot zur Weiterbeschäftigung innerhalb der Gruppe gemacht.

Bereits in den vergangenen zwei Jahren hatte die Kölner Handelskette, die Zahl der unter der Eigenmarke "Rewe Bio" angebotenen Artikel um 100 auf rund 600 erhöht.

Share