weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

U2 fährt U2: Irische Rocker spielen im Berliner Untergrund

Share
Bono und The Edge in der Linie U2

"Wir freuen uns, dass Berlin eine U-Bahnlinie nach uns benannt hat", scherzte The Edge während der Fahrt. Gemeinsam mit der BVG hat sich das verantwortliche Major-Label Universal Music für die Fans der irischen Rockstars etwas ganz Besonderes einfallen lassen: eine Listening-Party des neuen Albums auf einer Sonderfahrt der U2 vom Berliner Olympiastadion in Richtung Nollendorfplatz. Plätze dafür hatten u. a. "Radioeins" verlost.

Dicht gedrängt standen Fans und Medienvertreter in der U-Bahn, während die Musiker durch den Zug gingen, Hände schüttelten und Fragen beantworteten.

Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr war es auf dem Bahnhof in Charlottenburg soweit. Auf der Facebook-Seite veröffentlichte sie ein Live-Video des Auftritts. Dort gaben die beiden auf dem Bahnsteig noch drei Songs zum besten.

Bono sang "One", "Sunday Bloody Sunday" und "Get Out Of Your Own Way".

Share