weltkunstbulletin.com

Sport

Cristiano Ronaldo von Real Madrid gewinnt den Ballon d'Or 2017

Share
Lionel Messi und Cristiano Ronaldo

Nachdem der argentinische Superstar in den folgenden vier Jahren jeweils die Nase vorn hatte, meldete sich Ronaldo 2013 zurück und verteidigte den individuellen Titel im Folgejahr dank "La Decima".

Cristiano Ronaldo wurde am Donnerstag mit dem begehrten Ballon dOr geehrt.

Ronaldo galt nach einem erneut starken Jahr im Vorfeld der Verleihungszeremonie am Pariser Eiffelturm am Donnerstagabend als Top-Favorit auf den goldenen Ball. Jedes Jahr, jede Saison.

Bei der Ehrung dabei waren Mutter Dolores und Sohn Cristiano jr. Cristiano Ronaldo sorgte jedoch für einen Lichtblick.

Der Real-Riese ist Titelverteidiger, gewann die Wahl, die seit 2016 wieder in Eigenregie von der französischen Fachzeitschrift France Football organisiert wird. An der Wahl der Wochenzeitschrift nahmen ausgewählte Journalisten aus aller Welt teil. Als bester Deutscher landete Toni Kroos von Real Madrid auf Rang 17, der Münchener Mats Hummels wurde 27. Bester Bundesliga-Spieler war Polens Robert Lewandowski (Bayern/Platz 9). Seine unglaubliche Real-Bilanz: 418 Treffer in 412 Einsätzen.

Zwischen 2010 und 2015 wurde der Ballon d'Or an den Weltfußballer des Weltverbandes FIFA vergeben.

Share