weltkunstbulletin.com

Sport

DTM startet ab 2018 live im Privatfernsehen

Share
LAT Images

Die Übertragungen werden unter der Sportmarke von Sat1 "ran" laufen. Damit können die Fans die DTM auch weiterhin in einem sportaffinen Free-TV-Sender verfolgen. "Das ist ein starkes Zeichen für die Serie", sagte ITR-Geschäftsführer Achim Kostron.

"Die DTM garantiert Top-Motorsport, spektakuläre Action und spannende Duelle der großen deutschen Automarken", begründete Sportchef Alexander Rösner den Einstieg von Sat.1. Wir werden diese renommierte Rennserie mit 'ran racing' modern und crossmedial auf unseren Plattformen in Szene setzen. Eine TV-Präsenz sei vor allem für die drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes wichtig. "Gemeinsam wollen wir ein innovatives und attraktives TV-Konzept aufsetzen". Der Konzern vernetzt sein reichweitenstarkes TV-Geschäft erfolgreich mit seiner Digitalsparte - entsprechend sollen DTM-Inhalte über ein breites Portfolio von Sendern und digitalen Plattformen verbreitet werden.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Die Qualifyings gibt es im Live-Stream auf der Internetseite und via App zu sehen.

In den kommenden Tagen stellt die ITR den Kalender der kommenden Saison vor.

Share