weltkunstbulletin.com

Sport

Philipp Lahm soll DFB-Ehrenspielführer werden

Share
Der WM-Titel war sein größter Triumph unter all den vielen Erfolgen die Philipp Lahm feierte

Der Deutsche Fußball-Bund will Philipp Lahm zum Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft ernennen.

DFB-Präsident Reinhard Grindel wird den Funktionären beim Kongress einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten und ist sicher, dass sein Vorstoss auf positive Resonanz stossen wird.

Des Weiteren wird sich ein neuer Ehrenspielführer in die Riege großer Namen einfügen, denn der DFB will Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm als solchen aufnehmen. Walter (1954), Beckenbauer (1974) und Matthäus (1990) hatten die Nationalmannschaft wie Lahm (2014) als Kapitäne zum WM-Titel geführt. "Mit der beabsichtigten Ernennung zum Ehrenspielführer sollen nicht zuletzt seine großartigen Leistungen als Kapitän unserer Weltmeisterelf 2014 gewürdigt werden".

Der 34-Jährige wird damit nach Fritz Walter, Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann zum sechsten Ehrenspielführer des vierfachen Weltmeisters.

Bettina Wiegmann wurde 2004 als erste Ehrenspielführerin der Frauen-Nationalmannschaft geehrt.

Für seinen Heimatverein Bayern München, mit dem er 2013 die Champions League gewann, bestritt der achtmalige deutsche Meister 517 Pflichtspiele (16 Tore). Zum Abschluss seiner Karriere wurde Lahm erstmals zum "Fußballer des Jahres" gewählt.

Share