weltkunstbulletin.com

Welt

Stromrechnung über 284 Milliarden US-Dollar

Share
Keiner erhält gerne eine Stromrechnung. Meistens hält sich der zu zahlende Betrag jedoch in Grenzen

War es die Weihnachtsbeleuchtung?

Sie habe ihre Brille ab- und wieder aufgesetzt, doch die Nullen auf der Stromrechnung wurden nicht weniger: Mary Horomanski aus Erie im US-Bundesstaat Pennsylvania öffnete vor wenigen Tagen online ihre monatliche Stromrechnung.

Eine US-Amerikanerin vermutete die Weihnachtsbeleuchtung hätte Schuld an dem Monster-Betrag
Eine US-Amerikanerin vermutete die Weihnachtsbeleuchtung hätte Schuld an dem Monster-Betrag

"Mir sind die Augen aus dem Kopf gefallen", so die 58-Jährige. "Wenn du sowas siehst, dann fängt dein Herz an zu schlagen und kalter Schweiß bricht aus", erzählt Horomanski.

Horomanski ist Mutter von fünf Söhnen. Die gute Nachricht: Mit dem Bezahlen will der Anbieter "Penelec" der Dame immerhin Zeit bis November 2018 lassen. "Aber wir haben nicht die typisch amerikanische Beleuchtung und unser Weihnachtsbaum könnte nun auch keine Milliarden-Rechnung verursachen", habe sie sich gedacht. Kurze Zeit später war klar: Es handelte sich um einen Fehler. Die aktuelle, "bereinigte" Rechnung beträgt lediglich 284 Dollar und 46 Cent.

Share