weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Sylvie Meis trennt sich von ihrem Verlobten Charbel Aouad

Share
Sylvie Meis und Charbel Aouad in Hamburg 2017

Sylvie Meis und ihr Charbel Aouad galten als wahres Traumpaar und wirkten in der Öffentlichkeit immer so verliebt. Nach knapp zwei Jahren Beziehung geht das Paar nun getrennte Wege. Dabei hatte doch alles ganz anders ausgehen.

Im März moderierte Sylvie Meis noch "Let's Dance", im April machte ihr Charbel Aouad einen Antrag. Sylvie war überglücklich und sagte sofort "Ja".

Nächstes Jahr hätte eigentlich die Hochzeitglocken klingeln sollen. Doch daraus wird nun nichts. Sie fanden einfach keinen passenden Termin, dazu kam noch die viele Arbeit. Sylvie Meis (39) und ihr Verlobter, Charbel Aouad (36), haben sich getrennt. Das lässt auch das offizielle Statement vermuten: "So sehr sie es sich gewünscht haben, lassen sich ihre Lebensmittelpunkte nicht so vereinbaren, wie es ein gemeinsames Leben erforder würde".

Die 39-jährige Mutter eines Sohnes möchte sich nun erstmal im Kreise von Freunden etwas Ruhe gönnen und befindet sich derzeit auf dem Weg nach Miami, wo sie Silvester feiern will.

Share