weltkunstbulletin.com

Sport

Shiffrin in Lienz-Slalom zu 36. Weltcupsieg

Share
Mikaela Shiffrin gewinnt in Lienz ungefährdet

Die 22-jährige US-Amerikanerin gewann am Donnerstag zum ersten Mal in ihrer Karriere den Slalom in Lienz und damit das dritte Weltcup-Rennen in Folge. Rang drei belegte die schwedische Halbzeit-Zweite Frida Hansdotter (+1,22). Hinter Mikaela Shiffrin wird sie Zweite. Shiffrin lag nach dem ersten Durchgang klar in Führung und verwaltete in der Entscheidung ihren Vorsprung souverän.

Als beste ÖSV-Läuferin nimmt Bernadette Schild (+1,70) Rang fünf ein. Doch gegen die überragende Mikaela Shiffrin war nichts auszurichten. Shiffrin sicherte sich ihren fünften Saisonsieg, den 36.in ihrer Karriere.

Hinter Shiffrin holte sich die Schweizerin Wendy Holdener mit einem beherzten Angriff und Laufbestzeit im zweiten Durchgang den 2. Platz im Endklassement. Zudem hält die Athletin aus Colorado als Führende im Gesamtweltcup nach insgesamt 13 Bewerben bei bereits 821 Punkten. Am Freitag (10.30/13.30 Uhr, live ORF eins) wird in Lienz ein Weltcup-Riesentorlauf gefahren. Mit Stephanie Brunner, Bernadette Schild, Carmen Thalmann, Ricarda Haaser oder Katharina Truppe gibt es mehrere Kandidatinnen für Top-Ten-Plätze.

Share