weltkunstbulletin.com

Welt

Tödliche Schneeballschlacht in St. Johann: Bursche erlitt Stromschlag

Share
Ein Schild warnt vor verschneiten Straßen

Der 16-jährige Bundesdeutsche kletterte auf einen abgestellten Güterwagon. Ein 16-Jähriger aus München starb in der Nacht auf Donnerstag, als er aus Spaß auf einen Güterwaggon stieg und dabei einen tödlichen Stromschlag bekam. Johann in Tirol. Von dort aus bewarf er eine Freundin mit Schneebällen, welche am Bahnsteig auf einer Bank saß. "Dabei dürfte es zu einem Stromüberschlag gekommen sein", so ein Sprecher der Landespolizeidirektion. Der Jugendliche hatte keine Überlebenschance, 15.000 Volt jagten durch seinen Körper. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

Der 16-Jährige war während seines Skiurlaubs mit seiner Cousine am Bahnhof unterwegs, als die beiden eine Schneeballschlacht begannen.

Share