weltkunstbulletin.com

Welt

40-Jährige in Einkaufszentrum in Halle getötet

Share

In Halle in Sachsen-Anhalt ist am Donnerstagabend eine Frau in einem Einkaufszentrum getötet worden. Sie wies schwere Verletzungen auf und sei trotz eines sofortigen Rettungseinsatzes gestorben, teilte ein Polizeisprecher mit. Er soll das Opfer gekannt haben.

Durch die Polizei wurde ein 49-jähriger Tatverdächtiger festgenommen, teilten die Beamten weiter mit.

Halle - Am Donnerstagabend wurde in Halle (Saale, Sachsen-Anhalt) eine vierzigjährige Frau in einem Einkaufszentrum getötet.

Eine Erstmeldung von mz-web.de, wonach das Opfer erschossen worden sein soll, wurde mittlerweile korrigiert. In welcher Beziehung er zu der Frau genau stand, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen - auch nicht, wie das Opfer zu Tode kam.

Nach BILD-Informationen soll die Frau erstochen worden sein, die Bluttat ereignete sich in einem Reisebüro. Er stamme aus Russland und sei bereits befragt worden.

Share