weltkunstbulletin.com

Welt

Horror-Unfall mit Böller: Teenie (13) verliert Auge!

Share
BuzzHorror-Unfall mit Böller Teenie verliert Auge

Die Polizei rief angesichts mehrerer Explosionen zur Vorsicht im Umgang mit den Knallkörpern auf. Beide wurden zur Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte konnten das Feuer noch am Freitagabend löschen, das Haus war zunächst noch nicht wieder bewohnbar. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Berlin - Zwei Tage vor Silvester kam es am Freitag in Berlin zu einem schrecklichen Unfall mit Feuerwerkskörpern - ein Kind (12) erlitt schwere Verletzungen am Auge, nachdem ein Böller vor seinem Gesicht explodiert war.

Der Junge soll gemeinsam mit einem Freund und seinem jüngeren Bruder einen Böller auf einem Spielplatz in Wedding gezündet haben, wie die Polizei in einer Mitteilung bekanntgab. Wie gefährlich Böller sein können, beweisen diese Unfälle, die sich schon vor dem Jahreswechsel ereigneten. Zwei Mädchen (7, 10) aus Dortmund wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Einer explodierte neben ihrem Kopf, so dass sie vermutlich einen Hörsturz erlitt. Womöglich hat der Junge dabei auf einer Seite sein Augenlicht verloren. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Junge im Hausflur eines Wohnhauses, als das Unglück passierte. Ein Feuerwerkskörper ist vor dem Gesicht eines Zwölfjährigen explodiert. Ein 15-Jähriger verletzte sich beim Zündeln mit Böllern auf einem Spielplatz in Schwäbisch Hall. Ein siebenjähriger Junge erlitt sogar schwere Verletzungen.

Share