weltkunstbulletin.com

Sport

Wittener Top-Sportlerin Yvonne Englich stirbt mit 38 Jahren

Share
Yvonne Englich Die deutsche Ringerin stirbt mit 38 Jahren

Sie selbst ging ebenfalls über viele Jahre auf die Ringermatte, wurde dreimal Deutsche Meisterin und nahm erfolgreich an Welt- und Europameisterschaften teil.

Die ehemalige EM-Dritte erlag im Alter von nur 38 Jahren einem Krebsleiden.

Wie "Der Westen" zuerst berichtete, ist Yvonne Englich im Alter von nur 38 Jahren gestorben. Ihre große Leidenschaft war das Ringen, durch das die gebürtige Schwäbin auch ihren Ehemann Mirko Englich kennenlernte. Einzig der Traum von Olympia blieb aus.

Die dreimalige deutsche Meisterin war mit Mirko Englich verheiratet, der bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber gewonnen hatte.

Yvonne Englichs Heimatverein war der baden-württembergische Klub SC Korb, bei dem sie 1988 mit dem Ringen begann. Die Sportlerin kämpfte lange gegen eine schwere Krebserkrankung.

Zuletzt war die Medaillengewinnerin Jugendtrainerin beim KSV Witten. Die Verstorbene hinterlässt einen 38-jährigen Mann sowie die Kinder Noah und Lotta.

Share