weltkunstbulletin.com

Welt

US-Präsident Trump will Weltwirtschaftsforum in Davos besuchen

Share
US-Präsident Donald Trump kommt zum Weltwirtschaftsforum nach Davos

Noch in diesem Monat reist der US-Präsident nach Europa: Er will das Weltwirtschaftsforum in Davos besuchen. Der Präsident freue sich darauf, bei dem Forum für seine Politik zur Stärkung amerikanischer Unternehmen, Industrien und Arbeiter zu werben, erklärte Trumps Sprecherin Sarah Sanders. "Es gibt viele Themen zu besprechen - bilateral und international".

Das Treffen von Größen aus Wirtschaft und Politik wird vom 23. bis 26. Januar in dem Schweizer Bergort stattfinden. Auch der französische Präsident Emanuel Macron kündigte bereits seine Teilnahme an.

Clinton brach damals in seiner Rede vor der versammelten Prominenz eine Lanze für die Welthandelsorganisation (WTO) und den Freihandel. Das Weiße Haus äußerte sich zunächst nicht dazu, welche Vertreter der USA Trump begleiten werden. Im vergangenen Jahr gehörten Google-Mitbegründer Sergey Brin, die britische Premierministerin Theresa May und der chinesische Präsident Xi Jinping zu den Teilnehmern. Konkret sollen dabei nach Angaben der Veranstalter "innovative Ideen" vorgelegt werden, um etwa den Freihandel beizubehalten und den Umweltschutz zu stärken.

Share