weltkunstbulletin.com

Technologie

Windows 10: Meltdown- & Spectre-Patch für AMD verursacht Boot-Problem

Share
Spectre und Meltdown- Microsoft Notfall-Update

AMD-Nutzer melden Probleme nach einem Windows 10 Update mit dem Patch KB4056892.

Unbekannt ist derzeit der Umstand, warum einige Nutzer Bluescreens erhalten und andere wiederum nicht.

Microsoft hat die Auslieferung der Januar-Updates für einige AMD-Rechner gestoppt.

Eine weitere Nebenwirkung des Windows-10-Updates scheint zu sein, dass bei manchen Nutzern das Start-Menü nun keine Liste der vorhandenen Apps mehr anzeigt. Das habe dem Unternehmen eine fehlerhafte Dokumentation für die Erstellung des Patches gegen Spectre und Meltdown übergeben. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie in einem separaten Artikel auf pc-magazin.de. Betroffen sind nicht alle Nutzer von Windows 10. Microsoft hatte beim Bereitstellen der Updates darauf hingewiesen, dass es noch Kompatibilitätsprobleme mit bestimmter Software gibt, vor allem Anti-Viren-Systeme. Daher wird auch von einer manuellen Installation abgeraten, wie beispielsweise auf dem Blog borncity.com zu lesen ist. Denn die Version für AMD-Prozessoren ist verbuggt.

Vorrangig sind Systeme mit AMD-CPUs von Problemen mit dem Fehler-Code 0x800f0845 betroffen.

Share