weltkunstbulletin.com

Technologie

Google Assistant kommt auf zahlreiche Lautsprecher

Share
Smart Display mit Google Assistant Konkurrenz für Echo Show – mit Youtube

Wie Google im Rahmen der CES bekannt gegeben hat, wollen die folgenden Unternehmen demnächst Lautsprecher mit Google-Assistant-Unterstützung anbieten: Altec Lansing, Anker Innovations, Bang & Olufsen, Braven, iHome, JBL, Jensen, LG, Lenovo, Klipsch, Knit Audio, Memorex, RIVA Audio, SoLIS und Sony. Wir hatten bereits darüber geschrieben, dass der Google Assistant jetzt auf Smart Displays kommt.

Wer die diesjährige Ausgabe der CES besucht, kommt an einer Erkenntnis nicht vorbei: Google meint es wirklich, wirklich ernst mit seinen Bemühungen im Bereich digitaler Assistenten.

Smart-Displays mit Google Assistant von LG JBL und Lenovo in Bildern                   
      
        Bilder
Smart-Displays mit Google Assistant von LG JBL und Lenovo in Bildern Bilder

Das Prinzip ist ähnlich wie beim Echo Show von Amazon, zusätzlich zur Sprachausgabe über den Lautsprecher werden weitere Informationen zur Anfrage auf dem integrierten Display gezeigt, etwa das Wetter oder Kochrezepte.

Laut dem amerikanischen Technikportal The Verge würden aber auch schon LG, JBL und Sony an neuen Google Displays arbeiten. Auch YouTube-Videos lassen sich problemlos abspielen. Ein Branding von Google müssten die Geräte nicht tragen. Die größere Version wartet mit zudem mit etwas größeren Lautsprechern mit 10 Watt Leistung auf. Im Gegensatz zum Echo Show kann das Lenovo-Gerät auch ins Hochformat gedreht werden. OEMs können auf der Basis relativ schnell eigene Produkte entwickeln, die Flut der smarten Lautsprecher und Bildschirmen dürfte als schnell zunehmen.

Share