weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Harry und Meghan Markle machen Radio mit Kids

Share
Amber Rudd Innenministerin Englands

Doch während der 36-Jährigen die Herzen der Bevölkerung bei öffentlichen Auftritten nur so zufliegen, gibt es im Vereinigten Königreich immer noch Menschen, die an der Partnerwahl von Prinz Harry kein gutes Haar lassen können. Das Paar ist längst auf Megastar-Level.

Anschließend gingen Harry und Meghan zum vorgesehenen Programm über und lernten den Radiosender Reprezent 107.3 FM kennen. Dort wird Jugendlichen die Arbeit in den Medien nahegebracht; sie sollen dadurch auch sozial gefestigt werden.

Instagram, Facebook und Twitter müssen in Zukunft ohne Meghan Markle auskommen - und damit auch ihre insgesamt mehr als drei Millionen Fans. Das junge Glück wurde in dem Multikulti-Viertel frenetisch bejubelt. In Brixton leben vor allem viele Menschen karibischer Abstammung. Sowohl der Fakt, dass Meghan Markle älter ist als ihr Bräutigam Prinz Harry als auch der Umstand, dass Meghan Markle bereits eine Scheidung hinter sich hat, würden der Politikerin "ein ungutes Gefühl" bescheren, ist beim englischen "Mirror" zu lesen.

Widdecombe machte unmissverständlich klar, dass die Meghan Markle für eine Person halte, die Ärger ins Königshaus bringen könnte. Der Gründer des Senders, Shane Carey, sagte, die Nachricht von dem prominenten Besuch habe für "gewaltige Aufregung" gesorgt.

Der Besuch von Harry und Meghan am Dienstag war der zweite offizielle der beiden, seit im November ihre Verlobung bekanntgegeben wurde. Am 19. Mai steht die Hochzeit mit dem Royal auf Schloss Windsor an - die Vorbereitungen für dieses Großevent dürften schon in vollem Gange sein.

Share