weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

"Aus dem Nichts" gewinnt Critics' Choice Award

Share
Nach den Golden Globes gewann Diane Kruger's neuer Film

Neben den Filmen spielten die Outfits der Promi-Damen eine Hauptrolle: Während sämtliche weibliche Hollywoodstars zu den "Golden Globes" aus Protest gegen die Ausbeutung und den Missbrauch von Frauen ganz in Schwarz erschienen waren, trugen viele an diesem Abend Weiß.

Der Film "Aus dem Nichts" des Hamburger Regisseurs Fatih Akin hat in Hollywood einen weiteren Preis gewonnen.

Erst den Golden Globe, jetzt eine weitere Auszeichnung für den Film "Aus dem Nichts" des Hamburger Regisseurs Fatih Akin: Sein NSU-Drama wurde bei der Verleihung der Critics' Choice Awards in der Nacht zum Freitag zum besten nicht-englischsprachigen Film gekürt. Die meisten Trophäen räumte das Fantasy-Märchen "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" ab: als bester Film, für die Regie von Guillermo del Toro, Szenenbild und Filmmusik.

"Aus dem Nichts" (englischer Titel: In the Fade) setzte sich unter anderem gegen die schwedische Satire "The Square", das französische Aids-Aktivisten-Drama "120 BPM" und das Kambodscha-Kriegsdrama "First They Killed My Father" von Regisseurin Angelina Jolie durch. Hauptdarstellerin Diane Kruger nahm den renommierten Kritikerpreis in Abwesenheit von Regisseur Fatih Akin entgegen. Mit dem Gewinn habe sich ein Traum erfüllt, sagte Kruger auf der Bühne.

Diese Nachricht wurde am 12.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Die Critics' Choice Awards sind wichtige Kritiker-Filmpreise. Die Critics' Choice Awards werden von mehr als 300 Mitgliedern des Kritikerverbands aus den USA und Kanada ausgewählt.

Share