weltkunstbulletin.com

Welt

Betrunkener kracht mit Panzer in Supermarkt

Share
Russland Mann rammt Supermarkt mit gestohlenem Panzerfahrzeug

Ein offenbar betrunkener Mann hat im äußersten Nordwesten Russlands eine folgenreiche Spritztour mit einem gestohlenen Panzer unternommen. Den gepanzerten, aber unbewaffneten Mannschaftstransporter hatte er aus dem Fuhrpark einer Gesellschaft für paramilitärische Ausbildung gestohlen.

Er entwendete das Armeefahrzeug am Mittwoch aus einer Militärfahrschule und fuhr damit durch die Kleinstadt Apatity in der Region Murmansk, wie die Nachrichtenagentur Ria Nowosti unter Berufung auf die Polizei meldete.

Weit kam er jedoch nicht: Erst beschädigte er mit dem Panzer ein parkendes Auto.

Fotos zeigen, dass der Panzer knapp einen halben Meter ins Geschäft reinfuhr, bevor er zum Stehen kam. In dem Laden versuchte er, eine Flasche Wein zu stehlen, wie eine Angestellte der Deutschen Presse-Agentur telefonisch berichtete.

Share