weltkunstbulletin.com

Technologie

Galaxy S9: Samsung hat den Launch im Rahmen des MWC bestätigt

Share
Eine Nutzerin mit dem Galaxy S8 Plus von Samsung

Das nächste Samsung-Topmodell wird aller Wahrscheinlichkeit nach in gut einem Monat enthüllt, angesichts der erwarteten Millionenverkäufe ist das Gerät wohl schon fertig bzw. schon in Produktion. Bevor es so weit ist, soll jetzt angeblich die Verpackung des Kleineren der beiden Smartphones neue Details zur Ausstattung verraten. Die großen Hersteller wie Apple oder Samsung stehen ganz besonders im Fokus, das gilt nicht nur für Kunden, sondern auch für Leaker.

So mancher hatte sich eine frühe Vorstellung des Samsung Galaxy S9 (Plus) auf der CES 2018 in Las Vegas gewünscht, aber offiziell soll es ja nun Ende Februar auf dem MWC 2018 in Barcelona gezeigt werden und dann im März in den Verkauf gehen. Sicher kann man sich bei solchen Vorab-Informationen ja nie sein.

So soll das Samsung Galaxy S9 über ein Super AMOLED Display mit QHD+ Auflösung verfügen und für unterschiedliche Darstellungen werden unterschiedliche Werte angegeben.

Als Hauptkamera dient im Galaxy S9 ein 12-Megapixel-Sensor mit optischer Bildstabilisierung, der Samsung selbst den Beinamen "Super Speed Dual Pixel" verpasst.

Was die technischen Spezifikationen angeht, so wird sich die Galaxy S9-Reihe Berichten nach vor allem in Sachen Kamera-Qualität und Leistungsfähigkeit von der S8-Reihe oder auch dem Galaxy Note 8 abheben können. Der Rest der Specs ist nicht weiter aufregend, erwähnt werden auch noch IP68-Schutz, Iris-Scanner, 64 GB Speicher und 4 GB RAM.

Share