weltkunstbulletin.com

Geschäft

Rewe startet den Kampf gegen Zucker

Share
Rewe senkt den Zucker in Eigenmarkenprodukten

Die ersten 100 Produkte sollen in einer zuckerreduzierten Variante noch in diesem Jahr ins Sortiment eingeführt werden. Kunden können ab jetzt über den Gehalt des Süßungsmittels abstimmen. Wie viel Zucker genug ist, können dabei nun die Kunden bestimmen. Bis 2020 sollen für alle Eigenmarken mit reduziertem Zuckergehalt angeboten werden.

Paukenschlag in der deutschen Lebensmittelindustrie: REWE senkt als erster Einzelhändler systematisch den Zuckergehalt vieler Eigenmarkenprodukte.

Den Anfang macht ein Schokopudding im 4er-Pack unter dem Aktionsnamen "Rewe Deine Wahl". In vier kleinen Bechern gibt's den Pudding in Originalrezeptur sowie mit 20, 30 und 40 Prozent weniger Zucker - ohne Einsatz von alternativen Süßungsmitteln. Bis zum 12. Februar kann dann online abgestimmt werden, welche Variante am besten schmeckt und in den Märkten verkauft werden soll.

Rewe verbindet den Vorstoß mit einer Marketing-Aktion unter der Überschrift "Wie viel Zucker brauchst Du noch?" "Da möchten wir als Rewe eine gesellschaftliche Verantwortung übernehmen", erklärt Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog laut der Fachzeitschrift "Horizont" die Motivation hinter der Neuorientierung. "Rezepturoptimierung ist nur ein Baustein hin zu einer ausgewogenen Ernährung".

Wir Deutschen nehmen übrigens durchschnittlich 13 Prozent Zucker am Tag zu uns, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt maximal zehn Prozent, wobei fünf Prozent besser seien.

Share