weltkunstbulletin.com

Sport

Erster Titel seit 2016: Kerber gewinnt Tennisturnier in Sydney

Share
Wer kann Angelique Kerber stoppen

Im Halbfinale von Sydney gewann die ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt gegen die Italienerin Camila Giorgi 6:2, 6:3 und unterstrich damit kurz vor den Australian Open ihre überzeugende Form.

Bereits am Montag (15. Januar) beginnen in Melbourne die Australian Open, bei denen Kerber vor zwei Jahren ihren ersten Grand-Slam-Triumph gefeiert hatte. Nach den starken Auftritten beim Hopman Cup in Perth und nun in Sydney gehört Kerber zu den Favoritinnen in Melbourne. "Ich freue mich, dass ich wieder gutes Tennis spiele", sagte Kerber nach ihrem 6:4, 6:4 in 71 Minuten gegen die Australierin Ashleigh Barty. Dort trifft sie am Dienstag in einem deutschen Erstrunden-Duell auf Anna-Lena Friedsam aus Andernach. Im September 2016 gewann sie auch die US Open und wurde die Nummer eins der Welt.

Sydney/Melbourne. Achtes Spiel, achter Sieg: Angelique Kerber hat ihre Siegesserie im Jahr 2018 fortgesetzt und greift im Endspiel des WTA-Turniers in Sydney nach ihrem ersten Titel seit den US Open 2016.

In dem nur mäßig mitreißenden Endspiel zeigte Kerber zwar keine spielerische Glanzleistung, eine solide und in den entscheidenden Momenten nervenstarke Vorstellung reichten jedoch für den elften Titel ihrer Karriere und die Rückkehr unter die Top 20.

Gegen Barty ließ sich Kerber auch von der lautstarken Unterstützung des Publikums für ihre Gegnerin nicht aus der Ruhe bringen. Nach dem verkorksten Jahr 2017 meldet sich die frühere Nummer eins zurück.

Kerber trennte sich im vergangenen November von ihrem langjährigen Trainer Torben Beltz und wird nun vom Belgier Wim Fissette gecoacht. In Sydney wehrte sie zum Auftakt gegen Lucie Safarova zwei Matchbälle ab und kämpfte auch die Weltranglistenfünfte Venus Williams nieder.

Der Siegeszug von Angelique Kerber geht weiter: Die deutsche Nummer zwei besiegte in Sydney Dominika Cibulkova glatt in zwei Sätzen und steht damit bereits im Halbfinale.

Damit bleibt Kerber in diesem Jahr im Einzel auch nach dem siebten Match ungeschlagen. "Es wird ein enger Kampf", sagte Kerber.

Share