weltkunstbulletin.com

Welt

Neugeborenes Baby auf Parkplatz ausgesetzt

Share
Eine Mitarbeiterin des Spitals Waldshut hat am Mittwoch ein ausgesetztes Baby auf dem Parkplatz vor dem Krankenhaus gefunden. Bild Julian Kares

Der wenige Stunden alte Junge lag alleine im Freien in einer Tragetasche, eingewickelt in Tücher und einen Teppich.

Eine verzweifelte Mutter hat am Mittwochmorgen in Waldshut-Tiengen an der Rheingrenze zum Kanton Aargau ihr neugeborenes Kind ausgesetzt. Demnach kam der Säugling sofort auf die Geburtshilfestation des Krankenhauses. Die Frau musste aufgrund ihres Zustands in ein Spital gebracht werden. Weitere Angaben machten die Ermittler nicht. Mütter in Not können ihr Kind dort nach der Geburt anonym abgeben. Auf diese Weise wurde beispielsweise in Villingen-Schwenningen kurz vor dem Jahreswechsel ein Säugling gerettet.

Share