weltkunstbulletin.com

Sport

Schädelbruch! Ex-Bundesliga-Profi von mehreren Männern bewusstlos geprügelt

Share
Ex-Bundesliga-Star bewusstlos geprügelt

Wie die "Bild"-Zeitung zuerst berichtete, war Andreasen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2 Uhr in der Innenstadt von Hannover unterwegs". Als Andreasen dazwischengehen und schlichten wollte, habe einer der Männer auf ihn eingeschlagen. Doch dann schlug einer der Männer plötzlich zu, erwischte ihn am Hinterkopf. Leon Andreasen, bis 2016 Bundesliga-Spieler bei Hannover 96, zog sich bei einer Prügel-Attacke in Hannover einen Schädelbruch zu. Er verliert das Bewusstsein, geht zu Boden, fängt stark an zu bluten. Ein Freund fuhr ihn sofort ins Krankenhaus.

Andreasen, der unter anderem für Bremen, Mainz und zuletzt Hannover spielte, war demnach Zeuge, wie eine Frau von mehreren Männern bedrängt wurde.

Gegenüber Bild erklärte Andreassen: "Ja, es stimmt".

"Wir bestätigen ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung zum Nachteil von Herrn Andreasen", sagte eine Sprecherin der Polizei Hannover. Auf eine Anzeige soll er verzichtet haben.

Andreasen hatte seine Karriere auf Grund von Knieproblemen beenden müssen.

Share