weltkunstbulletin.com

Welt

Araberdemo vor Israels Stand bei Tourismusmesse in Berlin

Share
Israels Stand bei der ITB

Am Messestand Israels auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin hat es am Donnerstag einen Zwischenfall gegeben. Daraufhin habe sich ein Wortgefecht zwischen den dreien und Mitarbeitern des israelischen Tourismusministeriums entwickelt. Der Chef der betroffenen Sicherheitsfirma sagte auf Anfrage von FOCUS Online, die drei Männer seien Angestellte eines "Partnerunternehmens", weshalb er zu der Kontrolle der Männer vor ihrer Einstellung nichts sagen könne.

Die drei Männer hätten in der Vergangenheit Körperverletzungen und Raubtaten begangen, wie ein Polizeisprecher FOCUS Online bestätigte.

Laut "Tagesspiegel" berichteten Augenzeugen, dass die drei Männer arabischer Herkunft gewesen seien sollen - sie wurden vom Dienst freigestellt.

Die drei sind bei einem Berliner Personalvermittler beschäftigt.

Der Eingangsbereich zur ITB auf dem Berliner Messegelände mit dem Trojanischen Pferd der Türkei.

Share