weltkunstbulletin.com

Welt

Offenbar Brandanschlag auf Moschee

Share
Brandanschlag Lauffen am Neckar Imam Heilbronn Staatsanwaltschaft Polizei

Im baden-württembergischen Lauffen am Neckar ist offenbar ein Brandanschlag auf ein Moscheegebäude verübt worden. Die Brandsätze hatten ein Feuer in einem Nebengebäude der Moschee ausgelöst, in dem sich laut Polizei Gemeinschaftsräume, aber auch Wohnräume des Imams befinden. Im betroffenen Raum, über dem zum Zeitpunkt der Imam schlief, entstanden erhebliche Verrußungen an den Innenwänden, der Sachschaden beträgt nach vorläufiger Schätzung rund 5.000 Euro.

Die weiteren Feststellungen der Ermittler ergaben, dass an dem Brandanschlag mindestens fünf Täter beteiligt gewesen sein dürften. YPG zu der Tat bekannt und ein Video hierzu veröffentlicht, in der zu erkennen ist, wie sie die Fensterfront zuerst mit Steinen einschlagen, kurz danach Molotowcocktails werfen.

- Wer hat im Bereich der Seestraße in Lauffen am Neckar am Freitagmorgen, 09.03.2018 in der Zeit vor und nach 1.45 Uhr verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise auf Täter lagen der Polizei zunächst nicht vor.

Share