weltkunstbulletin.com

Welt

Nach grausamen Mord an Journalisten: Slowakischer Innenminister zurückgetreten

Share

In der Slowakei hat Innenminister Robert Kalinak nach der Ermordung des Journalisten Jan Kuciak seinen Rücktritt erklärt. "Ich hoffe, dass ich mit diesem Schritt dazu beitrage, dass sich die Lage in der Slowakei stabilisiert", sagte der 46-Jährige nach Angaben der Agentur TASR am Montag in Bratislava.

Zu den Beschuldigten gehört Innenminister Robert Kalinak. Kalinak selbst ist in eine Bestechungsaffäre verwickelt. Der Reporter hatte Recherchen zu möglichen Verbindungen zwischen der italienischen Mafia und slowakischen Politikern sowie die mutmaßliche Abzweigung von EU-Geldern angestellt. Fico wies die Anschuldigungen zurück und warf der Opposition vor, den Tod zweier junger Menschen als politisches Druckmittel einzusetzen.

Share