weltkunstbulletin.com

Unterhaltung

Late Night Berlin: Jan Böhmermann crasht Heufer-Umlaufs Premiere

Share
Klaas Heufer Umlauf über die neue Show

Der 37-jährige Satiriker hat seinem Kollegen Klaas Heufer-Umlauf (34) bei dessen Late-Night-Premiere die Show gestohlen. Sein nächster Einsatz ist am Ostersonntag, 1. April, 20.15 Uhr, im ZDF.Woche für Woche sendet ProSieben die neue Late-Night-Show mit Klaas Heufer-Umlauf. "Warum ich nie in einer Late-Night-Show im Privatfernsehen auftreten würde?", fragt der Neo-Magazin-Moderator. Und damit hatte nun wirklich keiner gerechnet. Er würde so etwas nie tun, erklärte Böhmermann süffisant - "denn glaubwürdige Satire funktioniert nur ohne Werbung". Und so verkleidete sich Heufer-Umlauf als halbglatziger SPD-Mann Martin Schulz inmitten der Koalitions- und Sondierungsgespräche mit anderen Darstellern, die in die Rollen von Angela Merkel oder Horst Seehofer schlüpften. "Böhmi schafft es einfach immer wieder". Komiker Ingmar Stadelmann meinte: "Das war groß".

Klaas Heufer-Umlauf lieferte in seiner neuen Sendung übrigens eine solide Leistung ab. Plötzlich erscheint Moderator Jan Böhmermann auf dem Bildschirm. ‚Die Zeit' schreibt: "Ob die Sendung irgendwann eine eigene Attraktion ausübt, wird sich erst nach einiger Zeit herausstellen; wenn sie zu ihrer Form gefunden hat". Die klassische Late Night Show wurde ergänzt durch eine Band und Sidekick Jakob Lundt, füher Redaktionsleieiter von "Circus HalliGalli", sowie durch Anne Will in ungewohnter Rolle - die ARD-Talkerin ließ sich von Heufer-Umlauf befragen.

Zuschauer sahen die Auftaktshow insgesamt.

Share