weltkunstbulletin.com

Welt

Russisches Gericht sperrt Telegram

Share
Telegram Messenger Dienst wird in Russland blockiert Quelle AP

Ein russisches Gericht hat die Blockade des Messengers Telegram für ganz Russland angeordnet. Hintergrund ist, dass sich Telegram weigert, den Geheimdiensten Zugriff auf Nutzernachrichten zu erlauben.

Telegram-Mitgründer Pawel Durow hatte sich geweigert, den russischen Sicherheitsbehörden Zugang zu der App zu ermöglichen.

Die zuständige Richterin am Gericht im Moskauer Bezirk Taganski folgte mit der Entscheidung einer Aufforderung der staatlichen Telekommunikationsbehörde Roskomnadzor.

Die Verwendung von Telegram ist in Russland ab sofort verboten. Alternativ ist es möglich, die Sperre des Services über VPN-Dienste umgehen. Er könne jedoch keine hundertprozentige Funktionalität garantieren.

Share