weltkunstbulletin.com

Geschäft

Steinhoff bekam mit Aktienverkauf von Südafrika-Tochter 254 Mio. Euro

Share
Die britische Kette Poundland gehört zu Steinhoffs Aktivitäten in Europa. Bild und

Mit dem Geld sollen Schulden abgebaut werden. Die Aktien wurden in einem beschleunigten Platzierungsverfahren abgegeben, das Angebot war den Angaben zufolge mehrfach überzeichnet.

Der Möbelkonzern Steinhoff hat sich von Prozent der Anteile an der Tochter Steinhoff Africa Retail (STAR) getrennt, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Steinhoff hatte im Dezember Unregelmäßigkeiten in den Bilanzen für sein Europa-Geschäft eingeräumt. Schuldenbegleichung innerhalb seiner südafrikanischen Aktivitäten ergriffen. Mitte März wurden mit dem Verkauf von 450 Mio Aktien des südafrikanischen Mischkonzerns KAP Industrial Holdings insgesamt rund 251 Mio € erlöst.

Share