weltkunstbulletin.com

Geschäft

Volvo Trucks präsentiert ersten Elektro-Lkw

Share
Volvo FL Electric

Volvo Trucks arbeite dazu auch eng mit verschiedenen Anbietern von Ladestationen zusammen. Der Volvo FL Electric mit 16 Tonnen Gesamtgewicht ist für den städtischen Lieferverkehr, die Abfallwirtschaft und andere Aufgaben gedacht.

Der Anfang 2018 angekündigte Volvo FL Electric ist offiziell vorgestellt worden: Noch in diesem Jahr sollen erste Fahrzeuge auf die Straße kommen und ab 2019 regulär verkauft werden.

"Um den Übergang sicher und reibungslos zu gestalten, werden wir ganzheitliche Lösungen anbieten, die auf den spezifischen Bedürfnissen des jeweiligen Kunden beruhen, was Fahrprofile, Nutzlasten, Verfügbarkeit, Reichweite und andere Parameter betrifft", so Jonas Odermalm, der für die Produktstrategie für den Volvo FL Electric zuständig ist. Lösungen dazu könnten Volvo Trucks zufolge Aspekte wie Streckenanalyse, Batterieoptimierung oder Service und Finanzierung umfassen.

Die ersten beiden Fahrzeuge der Baureihe Volvo FL Electric werden in Kürze von einem Abfallentsorgungs- und Recyclingunternehmen sowie einer Spedition in Göteborg, der Heimat von Volvo Trucks, eingeflottet.

Der Hersteller profitiert von der Erfahrung des Schwesterunternehmens Volvo Buses, das bisher rund 4.000 elektrische angetriebene Busse verkauft hat. Das maximale Drehmoment wird mit 425 Nm beziffert. Die Batterieausstattung ist variabel; von zwei Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von 100 kWh bis zu sechs Stück mit einer Leistung von 300 kWh ist alles möglich.

Der Hesteller verspricht eine Reichweite von "bis zu 300 Kilometern". Geladen wird via Wechselstrom am Stromnetz (22 kW) oder Gleichstrom-Schnellaufladung über CCS/Combo2 mit bis zu 150 kW. Die größte Akkubestückung soll innerhalb von zehn bis zwölf Stunden aufgeladen werden.

Share