weltkunstbulletin.com

Welt

Straftaten von Reichsbürgern seit 2015 - hohe Gewaltbereitschaft

Share
Bei den Reichsbürgern wurden Ausweise des

Das berichtete das Magazin unter Berufung auf ein vertrauliches Lagebild des Bundeskriminalamts (BKA) und des Verfassungsschutzes. Der Bundesverfassungsschutz geht davon aus, dass der Reichsbürger-Szene in Deutschland rund 16.500 Menschen angehören, darunter etwa 900 Rechtsextremisten.

Die Zahl der Straftaten sogenannter Reichsbürger steigt rapide an. Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) sagte, das Spektrum der Szene reiche "von Personen mit einem offenkundig gestörten Verhältnis zur Realität bis hin zu tickenden Zeitbomben".

Die Anhänger der Bewegung lehnen die Bundesrepublik und ihre Rechtsordnung strikt ab. Einige von ihnen sind der Ansicht, dass das Deutsche Reich in alten Grenzen noch immer besteht. Dabei seien eine Wohnung und Büroräume in den Berliner Bezirken Prenzlauer-Berg und Pankow sowie eine Wohnung im brandenburgischen Landkreis Märkisch-Oderland durchsucht worden.

In einer der Wohnungen beschlagnahmte die Polizei Computer, Drucker und Dokumente.

Die zwei Männer wurden im Anschluss wieder entlassen, die Ermittlungen und umfangreichen Auswertungen der sichergestellten Gegenstände dauern an. Die Bundesanwaltschaft hatte Hinweise, dass sieben Männer und eine Frau aus der Reichsbürger-Szene eine rechtsterroristische Vereinigung gegründet haben könnten.

Share