weltkunstbulletin.com

Welt

Flugzeuge stoßen zusammen - Mehrere Tote in Baden-Württemberg

Share
Zwei tote Piloten bei Flugzeugunglück in Schwäbisch Hall

Beim Zusammenprall zwischen einem Ultraleichtflugzeug und einem Sportflugzeug sind am Sonntagnachmittag bei Schwäbisch Hall mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zunächst konnten sie das verunglückte Sportflugzeug nicht näher untersuchen, weil von den Sicherungssystemen für Insassen eine Gefahr für die Retter ausging, wie der Sprecher am Abend sagte.

Erst spät am Abend hieß es von der Polizei: "In der Maschine befand sich sonst niemand mehr". Ob es weitere Opfer gab, ist bislang unklar. Daran arbeiteten Experten auch Stunden nach dem Unglück. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei den Toten um die beiden Piloten handelt. Das Ultraleichtflugzeug sei ausgebrannt und wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Flugzeuge stoßen zusammen - Mehrere Tote in Baden-Württemberg
Flugzeuge stoßen zusammen - Mehrere Tote in Baden-Württemberg

Die Absturzstelle rund 6000 Meter von dem dortigen Flughafen wurde weiträumig abgesperrt. Die Bundesanstalt für Flugunfalluntersuchung hat zusammen mit der Kriminalpolizei die Ermittlungen an der Unglücksstelle aufgenommen. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden, so die Polizei am Sonntag gegen 20.30 Uhr in ihrem Pressebericht. Die Bergung der Maschinen sollte bis weit in den Montag hinein andauern.

Share