weltkunstbulletin.com

Welt

Slowakischer Journalistenmord: Neuer Innenminister Tomas Drucker tritt zurück

Share

"Unter diesen Umständen habe ich nicht das Recht, weiter im Amt zu bleiben", sagte Drucker.

Der slowakische Innenminister Tomas Drucker ist inmitten der politischen Krise in seinem Land zurückgetreten. Die DemonstrantInnen befürchten, dass der Polizeichef die Ermittlungen wegen des Mordes an dem Journalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina Kusnirova sabotieren könnte. Erst am Sonntag forderten Zehntausende Slowaken bei Protestkundgebungen seinen sofortigen Rücktritt oder eine umgehende Abberufung. Dieser sei keine Garantie für objektive Ermittlungen des Doppelmordes, hieß es.

Nach nur dreieinhalb Wochen Amtszeit hat der slowakische Innenminister Tomas Drucker überraschend seinen Rücktritt erklärt. Der parteilose Krisenmanager war zuvor Gesundheitsminister in der dritten Regierung von Robert Fico. Drucker will sich nun aus der Politik zurückziehen. Vor dem Präsidentschaftswahlkampf 2016 hatte Lerner im Rennen um die Kandidatur der Republikaner Trumps Rivalen Marco Rubio unterstützt.

Share