weltkunstbulletin.com

Geschäft

Telekom verdoppelt gebuchtes Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden

Share
Deutsche Telekom: Doppeltes Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden mit MagentaMobil-Tarif

Mit den MagentaMobil-Tarifen der Telekom surfen Kunden über das LTE-Netz mit bis zu 300 MBit/s im Downstream und bis zu 50 MBit/s im Upstream.

Telekom-Kunden mit MagentaEINS-Vertrag erhalten ab sofort das doppelte Datenvolumen ihres gebuchten Handytarifs. Bisher gab es 2 GByte pro Monat. Die monatlichen Kosten für die Verträge ändern sich nicht. Auch der Tarif Magenta Mobil M bleibt mit 44,95 Euro preisstabil.

Der neue MagentaEINS Vorteil "doppeltes Datenvolumen" gilt für alle Kunden, die MagentaEINS berechtigt sind und die einen aktuellen MagentaMobil Tarif oder einen MagentaMobil Young Tarif nutzen oder neu abschließen. Im Kundencenter, in der Connect App, der MagentaService App oder unter pass.telekom.de kann der Kunde sein Datenvolumen einsehen. Mit diesem erhalten sie beispielsweise jeden Monat 10 Euro Rabatt auf die gebündelte Rechnung. Am heutigen Tag wertet die Telekom mit einem Neune MagentaEINS Vorteil die weiteren Tarifvarianten auf. Außerdem bekommen MagentaEINS-Kunden eine Festnetz-Flat ins Mobilfunknetz, mit der sie von zuhause aus kostenfrei aufs Handy telefonieren können.

Dies bedeutet im Einzelnen: Im MagentaMobil S steigt das inkludierte Datenvolumen mit MagentaEINS von 2 GB auf 4 GB und im MagentaMobil M von 4 GB auf 8 GB. Mittlerweile gibt es 148 Partnerdienste für Musikstreaming und 72 Partnerdienste für Videostreaming.

Voraussetzung für die Verdopplung des Datenvolumens ist die Nutzung eines aktuellen MagentaMobil-Tarifs oder eines MagentaMobil Young Tarifs. Die Musik- und Videooption gibt es für die Tarife Magenta Mobil M Young, Magenta Mobil L, Magenta Mobil L Young, Magenta Mobil L Plus, Magenta Mobil L Premium und Magenta Mobil L Plus Premium und für die Family Card L verfügbar. Nutzer eines MagentaMobil Tarifs der zweiten Generation können ohne Extragebühren in einen gleichwerigen Tarif der ersten Generation wechseln und sich somit das doppelte Volumen ebenfalls sichern.

Die Umstellung der Bestandskunden erfolgt laut Telekom schrittweise bis zum 4. Mai 2018, eine aktive Buchung des Kunden ist nicht erforderlich. Die automatische Aufstockung gilt für alle Tarife, die ab dem 4. April 2017 vermarktet wurden.

Share