weltkunstbulletin.com

Sport

Bayers Tah: Auch Bayern-Spieler müssen auf Toilette

Share
Lange Gesichter Die Niederlage im Spiel nach der Vertragsunterzeichnung von Niko Kovac als Trainer von Bayern München ließ die Frankfurter auf Tabellenplatz 6 abrutschen

Rekord-Pokalsieger Bayern München geht für Sportwettenanbieter bwin als klarer Favorit in das DFB-Pokal-Halbfinale bei Bayer Leverkusen am Dienstag (20.45 Uhr/ARD und Sky). bwin belohnt einen Sieg der Münchner in der regulären Spielzeit mit der Quote 1,67. "Aber darauf können wir keine Rücksicht nehmen", sagte Bayer-Trainer Heiko Herrlich.

"Jupp muss Vorbild für alle sein".

Die beiden 1:3-Niederlagen in der Liga sind für Champions-League-Aspirant Leverkusen spätestens seit den jüngsten 4:1-Erfolgen gegen die direkten Konkurrenten RB Leipzig und Eintracht Frankfurt vergessen. Ich komme ja aus Bremen, und da sagt man: "Dreimal ist Bremer Recht", sagte Nationalspieler Julian Brandt selbstbewusst. "Das ist eine sehr schwierige Aufgabe, aber meine Mannschaft ist gut vorbereitet, alle Spieler sind hoch motiviert", sagte der Bayern-Coach, der einen "Leckerbissen für Fußball-Konsumenten" erwartet. "Aber wir müssen uns nicht verstecken, alles ist möglich". Vidal habe einen "freien Gelenkkörper im Knie", berichtete Heynckes nun.

Heynckes, der sich am vergangenen Spieltag mit den Münchenern den 28. Bundesliga-Titel sichern konnte, gab sich vor dem Halbfinal-Duell in Leverkusen optimistisch. Auch Torwart Bernd Leno glaubt, dass der Pokalsieger von 1993 erstmals seit 2009 ins Finale einziehen kann. "Die Bayern sind sicher gewarnt. Wir strahlen im Moment großes Selbstvertrauen aus", sagte der Nationaltorwart, der aber auch weiß: "Wir brauchen einen Sahnetag".

Heynckes würde zum Abschluss seiner grandiosen Karriere gerne noch einmal das DFB-Pokalfinale am 19. Mai in Berlin und möglichst auch das Endspiel in der Champions League eine Woche später in Kiew bestreiten. "Für den gesamten Verein, die Spieler, den Staff, ist es etwas Besonderes, am Pokalendspiel in Berlin teilzunehmen", sagte Heynckes. Im Wege stehe nur noch Leverkusen, das den Bayern im März 2009 die bislang letzte Auswärtsniederlage im Pokal zufügte. "Wir haben das Zeug dazu, in den nächsten Jahren ein Bayern-Verfolger sein, ja, das ist der Anspruch, den ich habe". So ein Endspiel ist etwas ganz Besonderes.

Share