weltkunstbulletin.com

Welt

Blutverschmiert und ohne Kopf Leichen-Puppe sorgt für Polizei-Großeinsatz

Share
APA  dpa  Patrick Seeger

Offenbar blutüberströmt liegt sie da.

Eine Puppe ohne Kopf hat am Montagabend Polizisten im Remstal in Baden-Württemberg schon an das Schlimmste denken lassen - und einen Großeinsatz ausgelöst. Eine Polizeistreife fuhr daraufhin dorthin und hatte auch den Eindruck, dass dort ein kopfloser Mensch liege. Die Beine sind gefesselt. Doch bei der Bergung stellte die Feuerwehr fest, dass es sich lediglich um eine bekleidete Puppe handelte. Er war in Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) am Ufer der Rems unterwegs und hatte dort etwas entdeckt, das aussah wie ein Mensch - eine vermeintlich kopflose Leiche.

Laut Polizei war es zu diesem Zeitpunkt schon düster, zudem lag die Puppe im Auslauf eines unzugänglichen Schachts und konnte nur von Weitem gesehen werden.

Nun ermittelt die Polizei, warum und wie die Puppe in den Ablaufkanal gelangt ist. Rote Flecken auf der Kleidung sahen zunächst wie Blut aus. Vermutet wird, dass sich jemand einen schlechten Scherz erlaubt hat. Denkbar sei auch, dass sie bei einem Detektivspiel zum Einsatz gekommen sei. "Wenn jemand Hinweise geben kann, woher die Puppe kommt, dann soll er sich melden". Dass es sich um eine Puppe handelte, war demnach nicht erkennbar. Auch die Ermittler wollen die Puppe nochmals untersuchen, ein Aufwand wie bei einer echten Leiche werde aber nicht betrieben. Trotzdem solle das Ganze niemand nachahmen, appelliert die Polizei - schließlich seien wegen der Aktion zahlreiche Beamte im Einsatz gewesen, die deshalb keine echten Fälle bearbeiten konnten.

Share